Romantische Brautschuhe von Emmy London

November
26
,
2015
April
01
,
2019

Wenn es um die eigene Hochzeit geht, schaltet sich bei vielen Bräuten der Teil im Gehirn, der für den vernünftigen Umgang mit Geld zuständig ist einfach ab. Klick, rationales Denken aus! Jedenfalls war das bei mir so und das lag nicht daran, dass ich dachte nur was teuer ist ist schön. Es lag vor allem daran, dass ich auf der Suche nach der Papeterie, den Gastgeschenken, den Fotografinnen usw. früher oder später immer auf amerikanischen oder britischen Onlinestores gelandet bin. Es kam mir so vor, als gäbe es die Dinge, die mir gefallen einfach nicht in Deutschland. Zur Zeit meiner Hochzeitsplanung habe ich kurz vor Weihnachten einen Schokoladennikolaus von den Zollbeamten geschenkt bekommen, denn nach der fünften Abholung kennt man sich ja dann doch ganz gut…

Mittlerweile weiß ich natürlich, dass es unglaublich tolle Fotografen in Deutschland gibt. Genauso wie Anbieter für Papeterie und Gastgeschenke. Ich erwische mich sogar manchmal dabei, wie ich mich ärgere, wenn ich ein Paket mit tollen Beispielexemplaren von einem Papeterie Anbieter zugesendet bekomme und denke „Toll, du hättest dir die 80€ Zoll damals also auch sparen können“. Aber gut, man lernt ja nie aus.

Nur an einem to do verzweifelt aus meiner Sicht nach wie vor jede Braut in Deutschland: Die Suche nach den richtigen Brautschuhen. Habt ihr das auch schon gemerkt? Da hat man endlich mal das Go vom Partner richtig viel Kohle für Schuhe auf den Kopf zu hauen und dann sucht man sich dumm und dämlich. Ich habe Zalando praktisch leer gekauft, aber nach einer Woche konnten sie ihren Bestand wieder auffüllen, weil ich alles zurück geschickt habe. Entweder waren die Schuhe unbequem oder einfach nicht schön. Ich wollte auf dem Zettel für die Begründung der Retoure schon ein neues Feld namens „ausversehen Oma Schuhe bestellt“ anlegen. Viele Bräute entscheiden sich dann letztendlich für das „I do“ in Jimmy Choo oder lassen eine rote Sohle aufblitzen.

Seid ihr aber auf der Suche nach einem wirklich romantischen Schuh, der sowohl zum eleganten Prinzessinenkleid, als auch zum feenhaften Vintagelook passt, kann ich euch emmy London ans Herz legen. Ich bin während meiner eigenen Suche nach dem passenden Brautschuh auf emmy London in einem britischen Hochzeitsmagazin gestoßen. Ein Blick genügte und ich war verliebt. Zugegeben die Schuhe haben einen stolzen Preis, aber ich habe es nicht einen Augenblick bereut. Ich habe mich damals für das Modell Francesca entschieden. Sie sind einfach wunderschön, qualitativ absolut hochwertig und ein süßes Extra haben sie auch noch: Auf der Sohle eines jeden emmy Schuhs wird ein Swarovski Kristall gesetzt. Ich habe bei meiner Bestellung angegeben, dass ich die Schuhe zur Hochzeit tragen möchte und so hat emmy bei meinen Schuhen blaue Kristalle verwendet.

Schuh Francesca
Schuh Francesca
Schuh Francesca


Ein weiterer meiner Favoriten ist das Modell Aurelia:

Schuh Aurelia
Schuh Aurelia
Schuh Aurelia

Praktisch ist auch, dass es zum Schuh noch weitere, passende Accessoires wie Haarbänder, Haarspangen oder die passende Handtasche gibt.

Das Tollste kommt aber jetzt: Ab Januar 2016 könnt ihr die wunderschönen Eyecatcher nicht mehr nur online erwerben, sondern auch bei ¡Flamenco! in München und bei Elbbraut in Hamburg. Juhu!!

Die neue, im Januar erscheinende, CANCELLO COLLECTION von emmy London könnt ihr dann dort ebenfalls erwerben. Und da es diese auch noch nicht online zu bewundern gibt, zeige ich euch hier exklusiv die neuen Schätze. Achtung Schnappatmung wahrscheinlich!

Media-Credits:

Bilder von Gooch & Gawler

zurück
Svenja Fischer Weddings & Events ∙ Kühler Grund 38 ∙ 69126 Heidelberg